Was ist Capoeira? 

Capoeira (ausgesprochen Ka-pu-ey-ra) ist eine afro-brasilianische Kampf- und Selbstverteidigungskunst, die Akrobatik, Tanz, Perkussion und Lieder in einem rhythmischen Dialog von Körper, Geist und Seele umfasst. Es ist ein gemeinschaftliches Spiel bei dem zwei Kontrahenten in einem Kreis, gebildet von anderen Spielern, die den Rhythmus durch Klatschen, Singen und das Spielen von traditionellen Instrumenten schaffen, miteinander spielen. Zwei Gegner wettstreiten miteinander indem sie Capoeira-Bewegungen verwenden, tarnen dabei ihre Selbstverteidungs-Fußtritte und Bewegungen mit spielerischer Akrobatik und tänzerischer Leichtigkeit; schaffen spontan eine Strategie um den Kontrahenten zu täuschen und aus der Deckung zu locken.

Valdo Silva: “Capoeira ist für jeden etwas eigenes. Jeder kommt mit einer anderen Erwartung oder einem anderen Ziel. Viele begeistert die Musik, andere die Akrobatik, der Kampf, die Philosophie oder die Geschichte der Capoeira."